Freizeit

Urlaub im Schwarzwald bietet jede Menge Abwechslung

Im Schwarzwald finden Sie einfach alles: Abenteuerpfade, Freizeitspaß, Abwechslung auf Schritt und Tritt. Unternehmen Sie Wandertouren mit atemberaubenden Ausblicken. Besteigen Sie höchste Gipfel, erkunden Sie wildromantische Schluchten, sanfte Täler und entdecken Sie eine Natur, die ihresgleichen sucht.  Entdecken Sie den Schwarzwald!


Der Schwarzwald hat viel zu bieten

Mariä Himmelfahrt in St. Märgen. Die Pfarr- und Wallfahrtskirche   ist von weitem sichtbar. Kostbare Kunstschätze beherbert das schmucke Gotteshaus. Aber auch die Umgebung ist ein wahres Entdeckerparadies. [weiter lesen]


Bernauer Hochtal Steig. Auf dem Bernauer Hochtal Steig zeigt sich der südliche Schwarzwald von seiner ganz besonders schönen Seite. Rund 16 km führt der Premiumwanderweg und Genießerpfad  bietet wunderschöne Ausblicke bis zu den Alpen. [weiter lesen]


Römerbad Hüfingen. Einst bewachten die Römer den Donaulimes und ließen es sich in der Badeanlage gut gehen. Heute können Besucher das Römerbad besichtigen. Für Familien wurde sogar ein Römerpfad angelegt. [weiter lesen]


Falkauer Wasserfall. Er liegt versteckt und ist dennoch auf einem bequemen Spaziergang zu entdecken. Über zwei Fallstufen stürzt die Haslach in einer kleinen Schlucht in ein großes Strudelbecken. [weiter lesen]



Die Hexen vom Kandel. Der mächtige Berg an der Westflanke des Schwarzwaldes ist von weither sichtbar. In früheren Zeiten sollen hier die Hexen ihr Unwesen getrieben haben. Heute ist er ein Natur- und Wanderparadies. [weiter lesen]


Geigenbau und Hinterglasmalerei. Rötenbach (Friedenweiler) war einst bekannt durch seine herausragende Handwerkskunst. Selbst Beethoven spielte auf einer Geige aus Rötenbach. Berühmt war ebenso der Hinterglasmaler Benedikt Winterhalder. [weiter lesen]


Die schönsten Radwege. Wo Berge aufragen, gibt es natürlich auch Täler. Und so lässt sich der Schwarzwald tatsächlich auch genüsslich erradeln. Da hat selbst der Nachwuchs seinen Spaß. Hier stellen wir die schönsten Radwege des Schwarzwaldes vor. [weiter lesen]


Freudenstadt hat eine Fülle an bestaunenswerten Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise den größten Marktplatz Deutschlands mit seinen Wasserfontänen. Oder besuchen Sie das Erlebnismuseum Experimenta. [weiter lesen]


St. Märgen. Hervorgegangen ist der Ort aus der Klostergründung. Mönche haben von hier aus die Besiedlung des inneren Schwarzwaldes vorangetrieben und ein bleibendes Erbe geschaffen. Die Spuren sind noch heute sichtbar; ein Besuch des Schwarzwalddorfes im Südschwarzwald lohnt sich. [weiter lesen]


Dolinen bei Löffingen. Der Jäger hatte Glück. Kaum hatte er das Gewann Roßhag verlassen, hörte er ein dumpfes Grollen. Hinter ihm tat sich ein riesiges, 38 Meter tiefes Loch auf. Das Loch in der Erde kann besichtigt werden. [weiter lesen]


Goldwaschen am Rhein. Kommen Sie mit auf die Suche nach dem legendären Rheingold. An den Ufern des Oberrheins liegt es verborgen. Verbinden Sie das Abenteuer mit ein paar Urlaubstagen im Schwarzwald. [weiter lesen]


Sulzburg im Markgräflerland hat Charme. Die ehemalige Bergbaustadt beherbergt das Landesbergbaumuseum und besticht dank seines geschlossenen Ortskerns mit dem alten Stadttor. [weiter lesen]


Rein in die Natur: für wenige Stunden, einen Tag oder ein herrlich langes Wochenende. Das neueste Buch von Yvonne Weik macht Lust, die schönsten Ecken  zu entdecken. Bei mir verbrachte sie einen ganzen Tag im Goldrausch. [weiter lesen]


Weinproben und Kellerführungen, Winzerhocks, Weinfeste und kulinarische Weinwanderungen: „MaiWein“ lockt mit mehr als 100 Events Genießer und Weinfreunde bis Anfang Juni 2019 an die seit 65 Jahren bestehende Badische Weinstraße am Westrand des Schwarzwaldes. [weiter lesen]


Bergwerke & Höhlen. Der Schwarzwald hat eine lange Bergbautradition. Heute sind einzelne Gruben für Besucher zugänglich. Der Besuch ist ein wettergeschütztes Erlebnis. Ausgestattet mit Helm, Kopflampe und Gummistiefeln können sie in den Berg „einfahren“. [weiter lesen]


Schlossnarrenstuben. Bonndorf im Schwarzwald beherbergt die weltweit größte Sammlung von Miniatur-Fasnachtsmasken. Hier ist das ganze Jahr hindurch Fasnacht. Unbedingt sehenswert. [weiter lesen]


Isteiner Schwellen. Westlich von Efringen-Kirchen zeigt sich der Rhein von einer ganz anderen Seite. Mitten im Altrhein liegen unzählige Inseln, Felsblöcke und Sand- sowie Kiesstrände. Einst eine Gefahr, locken sie heute Erholungssuchende an. [weiter lesen]


Linachtalsperre. Längst können Besucher im Linachtal zwischen Vöhrenbach und Furtwangen einen See bewundern, auf deren Grund sie vor Jahren noch trockenen Fußes laufen konnten. Heute gibt es einen Rundweg.  [weiter lesen]


Schollacher Rundwanderweg. Eine einzigartige Landschaft, mehrere Täler, traumhafte Aussichten bis zum höchsten Schwarzwaldberg, dem Feldberg, schmucke Schwarzwaldhöfe und gleich mehrere urige Wirtshäuser auf der Wanderstrecke…  [weiter lesen]


Burg Landeck. Unweit von Emmendingen liegt die aus dem 13. Jahrhundert stammende Burg Landeck. Eigentlich handelt es sich hierbei um eine Doppelburg. Ein Verein hat das Gelände und die Ruinen saniert. [weiter lesen]


Sankt Peter im Schwarzwald. Das von der Sonne verwöhnte Klosterdorf St. Peter liegt auf einem Hochplateau zwischen Thurner und Kandel. Die Landschaft lädt geradezu ein, sie auf ausgedehnten Wanderungen zu erkunden. [weiter lesen]


Gernsbach im Murgtal. Die „Perle des Murgtals“ blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Malerische Fachwerkhäuser, Brunnen, die alte Stadtbefestigung und ein weithin sichtbares Schloss laden zum Entdecken ein. [weiter lesen]


Isteiner Klotz. Zwischen Efringen-Kirchen und Kleinkems ragt auf der rechten Straßenseite eine bis zu 80 Meter hohe Kalksteinscholle aus der Ebene auf. Schon in der Jungsteinzeit war die Gegend um den weiß-gelb leuchtenden Felsen besiedelt. [weiter lesen]


Burgruine Rötteln. Oberhalb von Lörrach erhebt sich weithin sichtbar die Burgruine Rötteln und gibt Zeugnis einer Jahrhunderte alten Geschichte. Das gepflegte historische Kulturdenkmal ist die drittgrößte Burgruine Südbadens und eine Attraktion. [weiter lesen]


Familienferien. Wer eine Auszeit im Grünen oder eine spannende Familienzeit nutzen will, wird im Schwarzwald fündig. Hier gibt es zahlreiche familiengerechte Angebote für erlebnisreiche und erholsame Ferien. [weiter lesen]


Stimmen-Festival. In Lörrach verwurzelt, im Dreiland zu Hause und international ausgerichtet mit Stars und Newcomern aus einem konsequent breiten Spektrum aller musikalischen Genres – so lässt sich die 26. Ausgabe des “Stimmen”-Festivals charakterisieren. [weiter lesen]


Strohskulpturen-Wettbewerb. Was aus Stroh alles entstehen kann, das wird in Höchenschwand im Südschwarzwald auf eindrucksvolle Weise gezeigt. Die Jubiläumsauflage verspricht ein schönes Rahmenprogramm und wunderschöne Figuren. [weiter lesen]


Dreharbeiten fürs Fernsehen. Für eine aufwändige Dokumentation wollte er einen echten Goldsucher vom Rhein haben – und bat mich um Mitwirkung. Um besonders urig zu wirken, sollte ich mir einen Dreitagebart wachsen lassen und sein Designer-Jacket tragen. [weiter lesen]


Zum Open Air im Park 2019 in Bad Krozingen haben sich große Künstlernamen angemeldet. Nun steht auch das Klassik Open Air fest. Das Philharmonische Orchester Freiburg wird am 24. Juli 2019 im Kurpark gastieren. [weiter lesen]


Instagram. Der Flirt mit den Bildern ist ein Mega-Trend. Unterwegs ein paar Urlaubsfotos schießen, die schönen Gästezimmer online stellen… Der kostenlose Service sollte von Gastgebern viel besser genutzt werden. Hier erfahren Sie, wie Instagram funktioniert.  [weiter lesen]


Alexander von Humboldt. Eine Sonderausstellung  im Schmuckmuseum Pforzheim entwirft ein ganzheitliches Bild von Alexander von Humboldt, der vor 250 Jahren in Berlin geboren wurde und als eines der letzten Universalgenies gilt. [weiter lesen]


Kulturevents im Schwarzwald. Mit ihren Museen, Theatern und Galerien bietet der Schwarzwald jede Menge Anreize zu einer Kulturreise. Es locken das lebendige Brauchtum der Region, die Trachtenfeste oder Musik- und Kleinkunstfestivals. Die wichtigsten Termine: [weiter lesen]


Schwarzwälder Klangwelten. Ob auf Freilichtbühnen, in Burgruinen oder in einem Freizeitpark: In der Ferienregion Schwarzwald sind international bekannte Künstler in den unterschiedlichsten Locations zu erleben.  [weiter lesen]


Schwarzwald bei der Biennale Venedig. Der Künstler Marcello Martinez-Vega aus Ecuador widmet seiner Schwarzwälder Wahlheimat bei der Biennale Venedig 2019 vom 11. Mai bis 24. November 2019 einen Raum. [weiter lesen]


Le Petit Salon. Das Winterhalter-Museum in Menzenschwand bei St. Blasien erinnert an die berühmten Fürstenmaler. Franz Xaver Winterhalter war der bekannteste. Er wurde am 20. April 1805 in Menzenschwand geboren und schuf Bilder, die heute noch für Erstaunen sorgen. [weiter lesen]


Ortenberg im Kinzigtal. Als Namensgeber der vorderösterreichischen Landvogtei Ortenau hatte das Weindorf am Eingang des Kinzigtales in den Schwarzwald über Jahrhunderte eine besondere Bedeutung. [weiter lesen]


Geißenpfad Menzenschwand. Der Premiumwanderweg entführt auf idyllischen Pfaden, begleitet vom Klingen der Ziegenglocken, zu herrlichen Weitblicken über das Menzenschwander Tal inmitten der traumhaften Kulisse des Feldbergmassivs. [weiter lesen]


Wandern. Immer mehr Menschen gehen auf Wanderschaft. Der Schwarzwald ist das ideale Terrain dafür. Die Landschaft ist herrlich schön und das zu jeder Jahreszeit. Wandern ist sehr gesund, beugt Krankheiten vor und macht den Kopf wieder frei. Wandern macht einfach Spaß. [weiter lesen]


Minigemeinde Böllen. Das Schwarzwalddorf Böllen ist die kleinste selbstständige Gemeinde Baden-Württembergs. Sie hat nicht einmal 95 Einwohner. Ein Dorfrundgang dauert keine 5 Minuten. [weiter lesen]


In Heitersheim haben die Römer ihre Spuren hinterlassen. Direkt neben dem Maltesterschloss liegt der Scherbenacker mit seinen römischen Mauerresten. Das Römermuseum gibt einen Einblick in das Leben vor 2000 Jahren. [weiter lesen]


Museen zum Anfassen. Im Schwarzwald gibt es unglaublich viel zu erleben, ob in den Städten, Dörfern oder auf einer Wandertour durch die einzigartige Landschaft. Sollte mal schlechtes Wetter sein, lohnt sich der Besuch von Museen, die zum eigenen Erfahren einladen. [weiter lesen]


Heilkräuterlehrpfad Löffingen. Eine Wanderung auf dem Heilkräuterlehrpfad ist ein abwechslungsreicher und besinnlicher Sparziergang. 26 Heilkräuter werden hier auf Hinweisstafeln gezeigt, ihre Wirkungsweise und Verwendung wird erklärt. [weiter lesen]


Unimog-Museum. Dieses Museum ist weltweit einzigartig. Wer ist antrittstärker: ein Elefant oder ein Unimog? Im Unimog-Museum kann man das testen und in die Geschichte eines einzigartigen Fahrzeugs eintauchen.. [weiter lesen]


Sehenswürdigkeiten. Es gibt Orte, die man als Besucher in Deutschland gesehen haben sollte: den Reichstag in Berlin, das Hofbräuhaus in München, die Märchenschlösser des Königs Ludwig II. Aber eine Region ist ein unbedingtes Muss: der Schwarzwald! [weiter lesen]


Hinterzarten bis Himmelreich. Eine atemberaubende Wanderung bietet sich ab Hinterzarten, vorbei an alten Mühlen und Sägen, durch die wildromantische Ravennaschlucht und über dem Höllental bis nach Himmelreich an. [weiter lesen]


Gauchachschlucht. Wildnis an der Kreisgrenze. Die Wutachschlucht ist bei Wanderern im ganzen Land bekannt. Ihre kleine Schwester dagegen, die Gauchachschlucht, ist zwar kein Geheimtipp, aber selbst an schönen Tagen kaum überlaufen. [weiter lesen]


Wenig-Geld-Ausflüge. Herbst, Sonne, bunte Farben. Jetzt ist es Zeit für Unternehmungen mit den Liebsten. Doch Ausflüge in den Freizeitpark gehen mächtig ins Geld. Man braucht nur Fantasie, schon lässt sich die Geldbörse schonen. [weiter lesen]


Bonndorf im Schwarzwald. Ein Schloss mitten im Städtle, der höchstgelegene Japanische Garten des Landes gleich nebenan und vor den Toren der Stadt die Wutachschlucht. Hier lässt es sich urlauben. [weiter lesen]


Wurzelgeister, Wichtel, Feen. Im Schwarzwald gibt es für kleine Urlauber so viel zu entdecken, dass keine Langeweile aufkommt. Erlebnispfade fordern Geschicklichkeit, Ausdauer und Entdeckerlust heraus. [weiter lesen]


Freizeitanbieter. Der Schwarzwald ist ein Paradies für all diejenigen, die etwas erleben möchten. Hier finden Sie eine handverlesene Auswahl – vom Wintersport bis zu abenteuerlichen Events. Sogar Fliegen und Goldwaschen sind möglich. [weiter lesen]


Thermal- und Freizeitbäder. In Sachen Wellness, Kur- und Erholung haben wir im Schwarzwald einiges zu bieten. Und das schon seit der Römerzeit. Denn die wussten ganz genau um die heilsame Wirkung der warmen Wässer. Kommen Sie mit auf eine Reise zu den schönsten Bädern. [weiter lesen]



Schlechtwettertipps. Ferienzeit ist Familienzeit. Man fährt gemeinsam in den Urlaub, möchte sich erholen, viel erleben und Neues entdecken. Herrscht mal Schmuddelwetter, kann der Familienurlaub zum Stress werden – doch nicht im Schwarzwald. Denn hier gibt es eine Fülle an Ausweichmöglichkeiten. So macht Schmuddelwetter sogar Spaß.  [weiter lesen]


Genießerpfade. Abwechslungsreiche Wege, überwiegend naturbelassen, eindeutig beschildert und vom Deutschen Wanderinstitut als „Premiumweg“ zertifiziert: die „Schwarzwälder Genießerpfade“ überfordern weniger geübte Wanderer nicht. [weiter lesen]


Donauquelle. Brigach (St. Georgen) und Breg (Furtwangen) bringen die Donau zuweg. Doch die Donauquelle liegt in Donaueschingen, mitten in der Stadt und direkt beim Fürstlichen Schloss. Sie ist zu jeder Jahreszeit zugänglich.  [weiter lesen]


Hotels und Ferienwohnungen im Schwarzwald